Ein silbernes Wochenende in Borgloh...

Drei mal Platz zwei hieß es bereits am Samstag.

Die M-Gruppe machte mit dem zweiten Platz und einer 6,2 den Anfang der Serie. Alisa, sowie die L-Gruppe reihten sich mit ein und holten ebenfalls Silber...

und auch am Sonntag setzten wir weites gehend diese Serie fort als unsere kleinen Gruppen und Nachwuchseinzel ihr können unter Beweis stellten. :)


Gestern ging es zum Turnier nach Ankum. Dort zeigten wir was wir den Winter über geübt hatten und belegten überglücklich den ersten Platz. :) Auch für Alisa ging es wieder im Einzel an den Start. Sie belegte nach zwei Starts den dritten Platz in der LK M und den ersten Platz im Junior Einzel.

 


In Borgholzhausen gingen wir erneut an den Start und Figaro lief sehr brav seine Runden. Mit diesem Pflichtstart gewannen wir die Prüfung und waren überglücklich. :-)

Alisa ging im Einzel an beiden Turniertagen an den Start und belegte Samstag Platz 9 und Sonntag Platz 3.


<< Der erste Start der Saison 2016 >>

Am Samstag sind wir nach Spelle gefahren...endlich wieder auf ein Turnier nach dem harten Wintertraining. Der Pflichtstart hat gut geklappt und das Team war zufrieden.Wir belegten den zweiten Platz ;)

 

 

 

Sonntag ging Alisa dann auch im Einzel an den Start und sicherte erreichte nach einem schönen Durchgang ebenfalls den zweiten Platz. :)


Am letzten Tag unseres Trainingswochenendes hatten wir dann nochmal einen anstrengenden, aber effektiven Lehrgang bei Inga und Amelie aus Gut Stockum.


Samstag waren wir in der Turnhalle und hatten sehr viel Spaß am harten Kraft und Ausdauertraining. :-)

Nach dem Turnhallentraining ging es auch sofort weiter Richtung Stall, denn dort hatten die T1, T2 und T3 einen Lehrgang bei Jonas Breuer.

Er gab uns Verbesserungstipps für unsere Scheren und Fahnen.


Gestern war der erste Tag von unserem Trainingswochenende.

Zusammen mit der zweiten Mannschaft hatten wir Ausdrucks-& Rhythmustraining.  

Auch Dehnung, Drehungen und Sprünge waren Inhalte des Trainings. :-)


Am 13. Dezember waren wir zu Besuch auf Gut Stockum und hatten einen Lehrgang bei Daniela Fritz. Schwünge standen auf dem Programm und wir bekamen viele hilfreiche Tipps. :)


 

Was darf im Dezember auf keinen Fall fehlen?...Na klar, ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt mit den Voltis! Trotz des schlechten Wetters war der Besuch auf dem Osnabrücker Weihnachtsmarkt ein schöner Abend. 


 

Am ersten Oktoberwochenende sind wir zusammen mit unserer L Gruppe zur Norddeutschen Meisterschaft nach Timmel gefahren und haben fleißig angefeuert.


<< Sommer, Sonne, Sonnenschein...>>
und davon ganz schön viel!
Aber auch von so viel Sonne lassen wir uns nicht vom Training abhalten :)
Letztes Wochenende wurde spontan morgens eine Trainingseinheit eingelegt damit wir nachmittags bei strahlendem Sonnenschein mit Groß und Klein beim Holster Dorffest anreisen konnten.
Denn hier zeigten unsere kleinen Nachwuchsgruppen sowie unsere L Gruppe was man auf dem Holzpferd alles so machen kann :)
Ein bunter Mix aus verschiedenen Pflicht- und Kürübungen der kleinen sowie eine anspruchsvolle Kür der L Gruppe sollten einen kleinen Einblick in das Voltigieren bieten und zum Programm des Dorffestes beitragen... :)


Ein kleiner Rückblick. ...


Nun liegt die Weser Ems Meisterschaft schon ein wenig hinter uns und es gab ja quasi einen liveticker und aktuelle Bilder auf unserer Facebookseite.
Jetzt gibt es noch einmal eine kleine Zusammenfassung :)
Dieses mal reisten wir , die M Gruppe, ja nicht alleine an... wir hatten auch noch unsere A Gruppe mit dabei und dazu noch unsere drei Pferde, denn auch ein Einzel ging an dem Start.
Am Freitag und Samstag fielen die ersten Eintscheidungen in den Gruppen -und Einzelwertungen.
Andy startete nicht nur das erste mal auf Lorbass sondern war es auch das erste mal in der Leistungsklasse der Junior Einzel. Hier zeigten Voltigierer und Pferd trotz ein bisschen Nervosität gute Leistungen.
Die M Gruppe sicherte sich nach Pflicht und Kür letztendlich Platz 8.
Die A Gruppe musste am Sonntag noch einmal ran und ihre Kür zeigen.
Nach eine guten Durchgang hieß es dann Platz 5.....und die Mädels konnten sich nicht nur über eine gute Platzierung freuen. .. es gab auch noch die erhoffte Unterschrift, sodass die Mannschaft ab jetzt in der Leistungsklasse L an den Start gehen darf.

Wir gratulieren allen Weser Ems Meistern zum Titel und wünschen den nominierten eine tolle Zeit auf den Meisterschaften. ..:)


>> Generalprobe :) <<


Am Sonntag hieß es früh raus für das Turnier in Bruchmühlen.
Für die M Gruppe war es die Generalprobe für die Landesmeisterschaft, für unsere Nachwuchsgruppen wie immer Aufregung pur... :)
Morgens gingen zunächst unsere beiden Galopp Schritt Gruppen an den Start und sicherten sich nach guten Leistungen und einer ganz engen Notenspanne Platz eins und drei.
Für unsere Maxi Schritter gab es eine blaue Schleife und strahlende Gesichter, denn unsere Mädels sind mit der Aussage: "wir haben noch nie eine blaue Schleife gewonnen" gestartet :) :)
Bei unseren Mini Schrittern war die Freude groß als es in der Platzierung hieß 'die kleinsten werden die ersten sein'.
Denn auch wenn unsere Minis noch sehr mini sind haben sie sich gegen sechs andere Gruppen durchgesetzt und konnten sich die Goldmedaille sichern.
Auch unsere Nachwuchseinzel Marie, Brianna und Lea konnten sich zusammen mit Lorbass die vorderen Plätze sichern.
Nach einem langen Tag ging dann am Abend noch die M Gruppe an den Start. .. und das mit einer kurzfristig neuen Besetzung.
Denn verletzungsbedingt fiel Alisa bei uns aus und wir hatten das Glück, dass Jenni aus Bersenbrück sehr spontan als Turner und Obermann einspringen konnte :)
Nach einem guten Durchgang hieß es letztendlich Platz eins und durchatmen in Hinblick auf die Weser Ems Meisterschaft :)
Die kurzfristige Umbesetzung zeigt, dass wir als Team auch solche Hürden meistern können ...
Jetzt freuen wir uns auf ein tolles Voltiwochenende in Wietmarschen :) :)


>> Waldbühne <<


Soooo, wir genießen das schöne Wetter mit der ganzen Voltiabteilung in der Waldbühne bei " Pipi im Taka Tuka Land"


>> Und schon ist wieder ein Voltiwochenende um... <<


Auf nach Gut Stockum hieß es am Samstag morgen.
Als erstes musste die A Gruppe an den Start.
Sie zeigten eine sehr solide Leistung und liefen mit einem Lächeln aus dem Prüfungszirkel aus.
Gespannt standen sie in der Siegerehrung als es dann hieß Platz eins geht an Melle Oldendorf.
Neben einer gelben Schleife gab es dann auch noch eine weitere Aufstiegsnote was für die Mädels bedeutet : "nach der Weser Ems Meisterschaft heißt es L Pflicht üben" ;)
Am Samstag Nachmittag ging dann die M Gruppe an den Start. ..
Das Ein- und Auslaufen mit Klatschen und Musik konnte Figo nicht aus der Ruhe bringen und die Mädels zeigten gute Leistungen.
Leider schrumpfte das Starterfeld ziemlich und letztendlich hieß es für uns Platz vier...
Am Sonntag reisten wir ein zweites mal mit Figo an, denn das L Einzel von Alisa und Andy stand auf dem Programm. ..
Alisa sicherte sich mit ihrer Leistung Platz eins und ihre zweite Aufstiegsnote Andy erreichte Platz vier.
Für Alisa hieß es noch sich zu entscheiden ob sie sich hohstufen lässt oder nicht!?
Kurz vor Turnierende holte sie sich dann die Unterschrift. .. :)
Jetzt ist sie offiziell eine M Einzel Voltigiererin :)
Nun hieß es noch Start frei für unsere Nachwuchsgruppen.
Unsere Mini sowie Maxi Schritt Gruppe und unsere Kombi Gruppe mit ihren neuen Anzügen zeigten was sie in den letzten Wochen fleißig trainiert hatten und konnten sich bei einem sehr großem Starterfeld gute Platzierungen sichern und freuten sich über Schleifen und Ehrenpreise...:)

Es war wie immer ein schönes Turnier bei den Stockumern :)

Jetzt heißt es kurze Pause und dann geht es auf nach Bruchmühlen :) :)


>>>Keine Zeit für große Verschnaufpausen<<<


Erst unser Heimturnier, dann Borgloh und jetzt steht schon Gut Stockum und Bruchmühlen vor der Tür bevor es dann schon zur Weser -Ems-Meisterschaft nach Wietmarschen geht.
Aber jetzt nochmal ganz von vorne.
Fangen wir erstmal mit unserem Heimturnier an.
Die Vorbereitungen liefen schon Wochen vorher und am Freitag hieß es dann Endspurt und Aufbauen.
Bis auf ein oder zwei kleine Regenschauer war das Wetter auf unserer Seite und alle Voltis und auch Reiter konnten sich trockenen Fußes auf ihren Start vorbereiten.
Nur die Schwimmer des Vierkampfes kamen nicht ganz trocken davon als es für sie hieß:" Auf die Plätze fertig los".
Neben ihnen wurden auch die Läufer lautstark angefeuert und zusammen mit Reiter und Voltigierer komplettierten sie die Vierkampfprüfung auf unserem Turnier.
Auch wir als Ausrichter stellten 3 Mannschafts-und einen Einzelvierkampf. Ebenso gingen wir in fast allen anderen Prüfungen von Mini -Schritt Gruppen bis hin zur A- und M-Gruppe und den L-Einzel an den Start und zeigten die Ergebnisse der letzten Wochen Training.
Die M-Gruppe schaffte mit einer 5,842 den dritten Platz und die Quali für die Weser Ems Meisterschaft und die L-Einzel holten direkt ihre ersten Aufstiegsnoten.
Dem schloss sich die A-Gruppe an. Sie sicherte sich mit einer 5,6 Platz eins, holten sich eine Aufstiegsnote und auch sie fahren zur Landesmeisterschaft.
Auch unsere Nachwuchsgruppen und Einzel zeigten sehr gute Leistungen und wir möchten allen noch einmal einen herzlichen Glückwunsch zu den jeweiligen Platzierungen aussprechen.
Insgesamt blicken wir auf ein tolles Turnier zurück und hoffen, dass es den Teilnehmern genau so gut gefallen hat wie uns.
Ein dickes Dankeschön an dieser Stelle an alle helfenden Hände und alle Sponsoren.
Es gab jedoch kaum Zeit zum ausruhen, denn dann stand auch schon Borgloh auf dem Programm. .. und auch hier gingen von der M-und A-Gruppe über die L-Einzel bis hin zu den kleinsten Nachwuchsgruppen wieder alle an den Start.
Samstag holte sich unsere A-Gruppe trotz unfreiwilligem Verlassen des Pferdes den zweiten Platz und befindet sich nun in der Phase der Optimierung bevor es dann nach der Generalprobe in Gut Stockum nach Wietmarschen geht.
Am Sonntag holten unsere Galopp Schritt Gruppen Platz eins und drei bevor dann mittags unsere beiden L-Einzel an den Start gingen. Kleine Wackler und ein paar schnelle Runden von Figo waren zu vermerken und in der Siegerehrung hieß es dann Platz drei und vier.
Nach der Mittagspause ging dann die M-Gruppe an den Start und Figo zauberte den Mädels ein Lächeln ins Gesicht als er ganz brav seine Runden lief. So konnten Pflicht und Kür sauber durchgeturnt werden und am Ende gab es mit einer 6.1 Platz zwei :)
Den Abschluss in Borgloh machten dann unsere Schritter mit einer goldenen Schleife und der Aussage:" Die Schleife schenken wir Mama zum Muttertag" :)

Bis zur Weser Ems Meisterschaft wird nun noch das Training optimiert und zwei Turniere in Gut Stockum und Bruchmühlen stehen bis dahin auch noch auf dem Programm :)

>> Schlag auf Schlag.. <<
kamen gleich zwei Turniere an einem Wochenende auf uns zu.
Am Samstag ging es wie gewohnt zum Saisonstart nach Borgholzhausen.
Hier gingen unsere A sowie E Einzel an den Start und holten trotz dem ein oder anderen Wackler von Platz eins bis sechs Schleifen in allen Farben.
Sonntags ging es dann für die A und M Gruppe nach Spelle zum ersten Gruppenstart in 2015.
Hier warteten gleich mehrere Überraschungen auf uns. Denn unsere A Gruppe ging zum ersten mal mit Pflicht und Kür an den Start und die Spannung war groß wie wohl alles klappen würde.
Die Mädels erwiesen sich als echte Turnierprofis und zeigten sich von ihrer besten Seite.

Umso größer war die Freude als deren Leistung mit einem tollen zweiten Platz, einer Aufstiegsnote und der Quali zur Weser Ems Meisterschaft belohnt wurde.
Als die A Gruppe bereits den Heimweg antrat, machte sich die M Gruppe startklar für die Pflicht und wartete gespannt auf den ersten Saisonstart.
Da Figo recht flott unterwegs war, konnten nicht die Leistungen aus dem Training gezeigt werden aber wir ließen uns durch nichts aus der Ruhe bringen und liefen mehr oder weniger entspannt zur Kür ein.
Unser lieber Figo hatte sich nun an die Gegebenheiten der Halle gewöhnt und lief ruhig seine Runden.
Leider verließen die Mädels im ersten Kürblock ziemlich rasant das Pferd, sodass wir uns entschieden die Kür nicht zu ende zu turnen.
Es gab schnell Entwarnung von den Mädels das zwar mit blauen Flecken zu rechnen ist, sonst aber alles heil blieb.
Noch einmal Glück gehabt...
... und so konnten unsere zwei "Bruchpiloten" nach noch einer Theorieeinheit am Wochenende drauf direkt wieder durchstarten und absolvierten ihr Voltigierabzeichen in Ravensberg Lippe...
Glückwunsch Mädels

Jetzt heißt es aber erstmal wieder fleißig weiter trainieren und vorbereiten auf die kommenden Turniere der Saison :)



>> Bockturnier mal anders...<<

Anders als sonst begann unsere Turniersaison dieses Jahr nicht wie gewohnt in Borgholzhausen sondern in Spelle auf dem sogenannten Movie.

Wir machten uns am Samstag zusammen mit unserer A Gruppe auf den Weg nach Spelle und waren gespannt wie so ein Movie sich wohl turnen lässt.

Als erstes musste die A Gruppe an den Start und nutze das ganze als Generalprobe für den bevorstehenden ersten Start mit Pferd.
Die Mädels kamen sehr gut mit dem Movie zurecht und zeigten noch ein zwei Übngen die in der Pferdekür bislang noch nicht klappte und schon quasi gestrichen waren... ;)
Letztendlich erreichten sie mit einer schönen Kür den 10. Platz und freuen sich nun auf den nächsten Start in Spelle und diesmal mit Pferd Hardy.
Nach einer kleinen Trainingseinheit auf dem Airhorse hieß es dann am späten Nachmittag Start frei für die M Gruppe.
Auch hier hatten die Mädels keine Probleme mit dem doch ungewohnten Holzpferd und zeigten eine gute und sichere Kür mit welcher sie sich am Ende Platz vier der M Gruppen sicher konnten und als Ehrenpreis neue Handstandbretter mit nach Hause nahm.
Auch für die M Gruppe steht nun bald das erste Turnier mit Pferd an und bis dahin wird noch weiter der letzte Feinschliff an Pflicht und Kür trainiert.

Wir freuen uns auf die Turniere in 2015 und wünschen allen eine tolle Saison :)

>> Doch noch ein bisschen weiß <<
Passend zu unserem Trainingswochenende schüttelte Frau Holle doch noch einmal ordentlich ihre Betten aus und es war zumindest kurzzeitig weiß.
Am Freitag Abend als unser sportliches Wochenende in der Turnhalle mit Tanz- und Ausdruckstraining startete war von Schnee noch nichts zu sehen.
Wir tanzten, übten Drehungen, Sprünge und was sonst noch alles so dazu gehörte.

Am Samstag morgen ging es dann mit Aerobic und Geräteturnen  in der Turnhalle weiter.

In dieser Zeit war Frau Holle fleißig und als wir aus der Turnhalle kamen war es weiß :)
Es ging nun in die Halle zum Pferdetraining mit Tanja und sie stellte fest: " Wenn ich zu euch komme schneit es auch irgendwie immer "
Die A und M Gruppe trainierte fleißig Grundlagen und Techniken der Pflicht und beendete mit leichten Bedenken wie viel Muskelkater es wohl geben würde den Tag.
Sonntag morgen ging es dann ausgeruht in Runde zwei des Pferdetrainings und das diesmal mit den Mädels aus Stockum.
Auch hier wurde noch einmal ordentlich an der Pflicht gearbeitet und zuletzt erhielt die Kür noch ein wenig "Feinschliff".
Wir hatten ein tolles Trainingswochenende mit vielen hilfreichen Tipps und Ideen die wir mit ins weitere Training nehmen.

Ein dickes DANKESCHÖN an alle, die uns an dem Wochenende ordentlich eingeheizt haben :)

Nun heißt es vorbereiten auf den ersten Start dieser Saison, der nicht wie gewohnt in Borgholzhausen sein wird sondern in Spelle auf dem Movie.
Daher heißt es ordentlich Kür üben, Musik zusammenschneiden und Handbewegungen kreieren...

Wir wünschen allen einen tollen Start in die Saison 2015 und freuen uns auf ein zahlreiches Starterfeld bei den M Gruppen :)

>> Ein toller Saisonabschluss <<

Wie jedes Jahr gingen wir mit allen Gruppen von M* bis Mini Schritt und sämtlichen Einzels in Voxtrup an den Start, um dort in alter Gewohnheit die Saison abzuschließen.
Samstag hieß es zunächst Daumen drücken für die kleinsten von uns.
Trotz großer Aufregung bei den Kindern und noch größerer Anspannung bei den Eltern turnten sie wie kleine Turnierprofis :)
Auch unsere Kombigruppe, mit Turnierneueinsteiger Hardy mussten Samstag zeigen was sie können.
Der ein oder andere Wackler schlich sich ein aber insgesamt liefen wir zufrieden aus dem Prüfungszirkel aus.
Am späten Nachmittag hieß es dann nach kleinen Zeitproblemen " Start frei" für die M* Gruppe.
Figo zeigte sich noch einmal von seiner Schokoladenseite und lief brav seine Runden.
Somit konnten die Mädels eine souveräne Pflicht zeigen und glücklich auslaufen.

In der Kür war Figo dann schon ein wenig in Schlafmodus, der ein oder andere Patzer passierte und wir liefen mit den gedanken " das können wir besser " wieder aus.
Umso überraschter waren wir dann, als wir uns in der Sieger- und Kreismeisterehrung knapp hinter dem Team aus Gut Stockum auf Platz 2 einreihten.
An dieser Stelle Glückwunsch zum Kreismeistertitel nach Stockum :)
Sonntag ging es dann gruppentechnisch noch mit unseren zwei Schritt- Gruppen sowie der A- Gruppe auf dem Holzpferd an den Start.
Alle zeigten eine gute Leistung und die A- Gruppe durfte sich dann sogar über eine goldene Schleife freuen.
Auch die Einzels gingen Sonntag an den Start.
Brianne, Marie, Lotta und Nina liefen zusammen mit Hardy für das E- Einzel in den Zirkel ein und zeigten alle als mehr oder weniger Neueinsteiger im Einzelsport eine gute Leistung. Marie sicherte sich zudem noch den 3. Platz in der Kreismeisterschaft.
In dieser gingen auch Luisa und Lea mit Figo an den Start und auch sie konnten mit ihrer Leistung Punkten, sodass Lea sich am Ende die goldene Schleife und somit den Kreismeistertitel sicherte.
Für unsere  A- Einzel Alisa und Andy endete die Saison nach einem sehr guten Durchgang mit Platz eins und zwei :)
Also rundum ein gelungener Saisonabschluss und ein super Start in das Wintertraining.
Aber einmal heißt es noch Daumen drücken für dieses Jahr, wenn am Wochenende die Abzeichenprüfungen anstehen...
Ansonsten sind schon einige Lehrgänge geplant und auch unsere Kürplanung ist schon in vollem Gange,sodass die ein oder andere Übung  auch schon fleißig auf dem Pferd ausgetestet und geübt wird.
Allen, die wir nicht mehr beim Abzeichen oder auf irgend einem Lehrgang sehen wünschen wir ein erfolgreiches und verletzungsfreies Wintertraining.... :)

          >> Der frühe Vogel... <<

Unter diesem Motto stand unser Turnier am letzten Wochenende in Pr. Ströhen.
7:30 Start der M-Gruppen Pflicht, 9:30 Kür und um 11 Uhr sollte mit der Siegerehrung schon wieder alles vorbei sein, so sagte es die Zeiteinteilung.
Unsere Rechnung ergab somit 4:30 treffen zum Haare machen….
Damit Figo zumindest noch in Ruhe frühstücken konnte, bekam er schon am Freitagabend seine Turnierfrisur und auch Auto und Hänger wurden schon beladen.
Samstag ging es dann im Dunkeln zum Turnier und um kurz nach acht liefen wir dann schon in den Zirkel ein zur Pflicht.
Der ein oder andere kleine Wackler schlich sich zwar in den Pflichtdurchgang ein, im Großen und Ganzen waren wir aber sehr zufrieden und freuten uns auf die Kür.

Um kurz vor zehn hieß es dann Einlaufen zur Kür und auch hier zeigten Pferd und Voltigierer einen souveränen Durchgang.

In der Siegerehrung der 8 M – Gruppen hieß es dann mit einem Abstand von 0,003 zur goldenen Schleife Platz zwei mit einer Wertnote von 6,002.
Glücklich über Platz zwei saßen wir dann um kurz nach elf schon wieder im Auto auf dem Weg nach Hause und analysierte direkt die Wertnoten und besprachen was es bis zum Saisonabschluss in Voxtrup noch zu üben gilt.

Am Wochenende geht es dann wie jedes Jahr mit allen Gruppen unserer Voltigierabteilung sowie 6 E- Einzel und 2 A- Einzel nach Voxtrup.
Wir freuen uns auf einen schönen Saisonabschluss mit allen Gruppen :)


>> Turniersaison 2014 - die Zweite <<

 

Die vergangenen zwei Wochenenden hieß es noch einmal durchstarten in die zweite Hälfte der Turniersaison und in diese starteten wir mit unserem Neuzugang in der Voltiabteilung, unserem neuen Voltipferd Lorbass.
In Engter durfte er das erste mal mit den E- Einzel Nina, Marie und Lotta Turnierluft schnuppern und diese schmeckte ihm anscheinend sehr gut.

Er überraschte uns alle mit seinem absolut entspannten Auftreten und einem guten ersten Turnierstart.

Auch unser alter Turnierhase Figo ging mit Luisa und Lea im E- Einzel an den Start.

Alle zeigten gute Leistungen und konnten zufrieden ihre Schleifen entgegen nehmen.


Zudem hieß es nachmittags noch für Alisa alles geben im A- Einzel.

Sie erturnte sich in ihrer Prüfung den zweiten Platz.
Herzlichen Glückwunsch an Euch alle !!!

Nach dem Turnier in Engter stand dann auch schon Neuenkirchen - Förden vor der Tür.
Zunächst hieß es wieder Daumen drücken für Alisa im A- Einzel.

Hier zeigte Figo sich wie ein alter Turnierhase den nichts aus der Ruhe bringen kann und lief ganz brav seine Runden.

Alisa zeigte einen klasse Durchgang und so liefen wir zufrieden aus dem Prüfungszirkel aus.

Dies war dank eines so entspannten Pferdes sogar mit Unterstützung der Zuschauer möglich :)
In der Siegerehrung hieß es dann mit einer Wertnote von 6,6 Platz eins für Alisa.
Am Nachmittag beendete dann die Gruppe ihre laaange Sommerpause und lief zur Pflicht ein.

Bis auf die ein oder andere Kleinigkeit waren wir sehr zufrieden und freuten uns auf die Kür.
Unseren Kürstart konnten wir genießen und freuten uns schon auf die Siegerehrung.
Mit einer 6,0 als Endnote erreichten wir den vierten Platz von insgesamt 8 Mannschaften und freuen uns nun schon auf unseren nächsten Start.
Bis dahin heißt es Wertbögen analysieren und fleißig  trainieren.


>> Tiere, Tiere und noch mehr Tiere... <<

 

unter diesem Motto stand unser diesjähriger Voltiausflug.

Samstag morgen trafen wir uns mit der gesamten Voltiabteilung um mit dem Bus nach Hannover zu fahren und dort den Zoo unsicher zu machen :)

Zum Glück hatten die Kinder alle Ihre Regenjacke eingepackt, so dachten wir auf dem Hinweg. Denn es regnete Bindfäden.

Als wir jedoch am Zoo ankamen war schönster Sonnenschein und die Regenjacken wurden neben gaaaaanz viel Süßkram, Kuchen, etc. im dRucksack verstaut.

Neben vielen, vielen Tieren sahen wir uns noch eine Tiershow an und die Sommerrodelbahn sowie der Spielplatz mit großem Trampolin und der Streichelzoo sorgten für Begeisterung.

Zum Abschluss plünderten wir noch den Eisstand und dann ging es zurück.

Wir hatten einen tollen Tag im Zoo und freuen uns bereits jetzt auf den Ausflug im nächsten Jahr...

 


> Endlich folgt der Bericht zu den Fotos der WEM <

Ein tolles Wochenende in Lohne startete Am Freitag Mittag als wir uns auf den Weg nach lohne machten.

Dort angekommen steuerte ein Teil von uns unser Quartier für das Wochenende an und lieferte schon den ein oder anderen Koffer dort ab.

Der Pferdetrupp begutachtete zunächst die Halle und Figos zu Hause auf Zeit und dann hieß es auch schon fertig machen für die Verfassungsprüfung.

Die Tierärztin gab ihr OK und somit hieß es dann Haare machen für die Pflicht.

Am Freitag Abend liefen wir dann zur Pflicht ein.

Insgesamt trotz kleiner "Patzer" waren wir zufrieden.

Das Richtergespann sah uns leider ziemlich weit hinten, sodass es am Samstag galt, alle Kräfte in die Kür zu stecken.

Aber zunächst wurden Samstag unsere zwei Einzelvoltis Andy und Alisa kräftig angefeuert und alle Däumchen gedrückt... mit einem Grinsen konnten die zwei sich in der Siegerehrung über ihre Leistung und eine tolle Platzierung  freuen :)

Dann hieß es vorbereiten für die Kür, denn mit ihr wollten wir noch den ein oder anderen Platz gut machen.

Die Kür klappte super und wir freuten uns riesig als wir sahen das unser Plan aufging.

0,5 Punkte hatten wir tatsächlich mit unserer Kür gut gemacht :)
Nun hieß es warten was die anderen Gruppen so in ihren Küren zeigten und welcher Platz letztendlich für uns bei raus kam.

Bis zur letzten Gruppe blieb es spannend... Leider reichte es dann ganz knapp nicht für einen Start am Sonntag im Finale...

Samstag Abend ließen wir den Tag bei einem Glas Sekt revue passieren.

Sonntag feuerten wir dann die anderen Gruppen im Finale an und möchten an dieser Stelle noch einmal allen Platzierten gratulieren.

Wir hatten ein tolles Wochenende in Lohne und starteten danach direkt in das Sommertraining :) :)

 

 

 

 >> ein sonniges Turnierwochenende .... <<

 

am letzten Sonntag hieß es dann für uns letzte Turniergeneralprobe bevor es zur Weser - Ems- Meisterschaft nach Lohne geht.

Wie auch auf den letzten Turnieren gab es ein recht großes Starterfeld bei den M Gruppen und wir liefen Sonntag morgen neben 6 anderen Gruppen zur Pflicht ein.

Diese lief bis auf den ein oder anderen Wackler ziemlich gut, sodass wir entspannt der Kür entgegen blickten.

Ebenso wie in der Pflicht drehte Figo auch hier brav seine Runden und wir zeigten eine gute Kür. Am Ende fehlten uns leider ein paar Sekunden für die letzen Abgänge aber alles in allem sind wir zufrieden und konnten uns dann in der Siegerehrung über eine 6,1 und den dritten Platz freuen.

Auch unsere kleinen Gruppen gingen erfolgreich an den Start und brachten unter anderem eine gelbe Schleife mit nach Hause.

Auch euch herzlichen Glückwunsch.

Nach einer genauen Video- und Wertnotenanalyse heißt es nun noch einmal hartes Training bis zur Weser -Ems.

 

Wir freuen uns auf ein tolles, langes Voltiwochenende in Lohne und sind sehr gespannt auf das riesige Starterfeld von 18 M Gruppen :)

 

>> Schlag auf Schlag.... <<

 

die letzten zwei Wochenenden hieß es anstrengen und alles geben auf den Turnieren in Borgloh und Gut Stockum, denn es waren 10 bzw. 11 M Teams vertreten...

In Borgloh erturnten wir uns nach einer souveränen Vorstellung von Voltigierern sowie Pferd einen tollen 3. Platz... :)
In Gut Stockum gingen dann sogar 11 Teams an den Start und entschieden wurden die Platzierungen zum Teil durch hundertstel Notenunterschiede...

Da Figaro am Anfang der Pflicht noch etwas flotter unterwegs war und die ein oder andere Übung nicht so gezeigt werden konnte wie beim Training machten diese Kleinigkeiten dann am Ende die Platzierung aus, sodass wir trotz einem tollen Kürdurchgang den 10. Platz erreichten und letztendlich den 3. Platz in der Bezirksmeisterschaft.... ;)

Auch unsere Einzels gingen auf beiden Turnieren an den Start.

In Borgloh entschieden die beiden die Platzierung unter sich und in Stockum reichten die super Leistungen unserer Mädels für eine Bronzemedaille in der Bezirksmeiterschaft und einem tollen 4. Platz :D

 

Auch unsere Nachwuchsgruppen waren stark vertreten und auch denen gratulieren wir für tolle Leistungen und Platzierungen :)


>> gut, das wir nicht aus Zucker sind... ;) <<

 

...denn am vergangenen Wochenende spielte das Wetter leider nicht so ganz mit und das Turnier in Neuenkirchen wurde zu einer nassen Angelegenheit.

Am Sonntag morgen standen wir in aller Frühe schon auf dem Turnierplatz wo jedoch der Ablongierzirkel zimelich unter Wasser stand.

Zum Glück wurde dann kurzerhand der Prüfungszirkel auch zum Ablongierzirkel,sodass alle Gruppen die Möglichkeit hatten, sich halbwegs trocken auf den Start vorzubereiten.

Wir liefen dann als erste von 9 M- Gruppen zur Pflicht ein und Voltis sowie auch Figo zeigten gute Leistungen sodass wir nach dem Ablongieren in Gummistiefeln entspannt zur Kür einliefen.

Auch hier lief Figo ganz brav seine Runden und wir konnten eine schöne Kür zeigen.

In der Siegerehrung freuten wir uns dann sehr über einen 4. Platz und somit einen gelungenen Start :)

Auch einige unserer kleinen Gruppen gingen in Neuenkirchen an den Start und wir können uns über gute Leistungen freuen :)


>> Wir blicken auf ein aufregendes Turnier in Rietberg zurück... <<

 

Am vergangenen Wochenende hieß es für uns auf nach Rietberg zum ersten Saisonstart mit Pflicht und Kür.

In der Pflicht drehte Figo kurzzeitig seine Runden etwas schneller, sodass die ein oder andere Pflichtübung unter erschwerten Bedingungen geturnt wurde.

Aber genau so schnell wie er zwischenzeitlich seine Runden drehte beruhigte er sich auch wieder und der Rest der Pflicht konnte souverän gezeigt werden und selbst der Applaus beim Auslaufen brachte ihn nicht aus der Ruhe.

Zur Kür liefen wir dann mit unseren neuen arbeitsintensiven Kürtrikots ein...

Leider erwies sich die Kür doch etwas zu lang und somit konnten wir den letzten Block der Kür nicht mehr zeigen.

Insgesamt wurde es dann für uns der dritte Platz und wir trainieren fleißig weiter für das kommende Wochenende, wo wir dann neben neun anderen M- Gruppen in Neuenkirchen an den Start gehen.


>> Voltianzüge zu verkaufen... <<

 

Wir verkaufen gut erhaltenen Voltianzügen im Gruppensatz.

Die blauen Anzüge gibt es in den Größen 2x 42, 5x 40, 2x38 und 1x 164 (ohne Armnummern) - Preis VHB

 

 

Bei Interesse einfach melden...


>> Ein toller Saisonauftakt... <<

 

Am Samstag hieß es dann auf nach Borgholzhausen zum ersten Turnier der Saison 2014, bei dem wir mit der Pflicht an den Start gingen.

Es gab eine im wahrsten Sinne des Wortes "kleine Premiere" denn Luisa lief zum ersten Mal nicht nur als Ersatzfrau mit ein sondern musste auch aufs Pferd.

Sie meisterte die Pflicht mit Bravur und wir sind alle sehr stolz...

Auch alle anderen zeigten gute Leistungen. Die Voltis turnten eine saubere und sichere Pflicht und Figo lief brav seine Runden.

Somit konnten wir uns dann über gute Noten und den zweiten Platz freuen und warten jetzt auf den nächsten Start in Rietberg.

Bis dahin wird fleißig die Kür geübt ...


>> Sonntagsausflug ... <<

Zu unserer Musik und Applaus liefen wir ordnungsgemäß wie auf einem Turnier ein und turnten sowohl Pflicht als auch die Kür, um Figo wieder an das Turnierfeeling zu gewöhnen.

Er ließ sich durch nichts aus der Ruhe bringen und siehe da, wir turnten das erste mal die komplette Kür durch...

Bald geht es dann schon los zum Saisonauftakt in Borgholzhausen....


>> ein Wochenende voller Lehrgänge <<

 

Am vergangenen Wochenende fuhren wir am Samstag nach St. Hülfe zu einem Lehrgang mit den Voltis aus Metelen.

Vier Stunden lang hieß Sport, Sport und nochmal Sport.

Zunächst ging es mit Aerobic ans Aufwärmen bevor Bodenturnen auf dem Programm stand.

Mit Koordinationsleitern, Rädern, Handständen und Rollen in sämtlichen Varianten wurden eineinhalb Stunden gefüllt.

Dann ging es aufs Pferd und hier wurde jedem der ein oder andere Tipp bzw. Aufgaben die es nun zu üben gilt mit auf den Weg gegeben.

Also geht es ab Dienstag gleich an die Umsetzung dieser Tipps :)

 

Danke für einen tollen Lehrgang!!

 

Am Sonntag ging es dann mit Figo zu einem Longierlehrgang nach Neuenkirchen.

Hier gab es viele, viele tolle Tipps zum Longieren und ab Dienstag heißt es dann longieren mit nur einem Ausbinder ;) 

 

Auch ein dickes Dankeschön für diesen tollen Lehrgang!!

 

Am kommenden Wochenende geht es dann gleich wieder auf Reisen denn wir besuchen die Stockumer zu einem gemeinsamen Training :)

 

>> und schon heißt es: Willkommen 2014 <<

 

Wir wünschen euch allen ein frohes Neues Jahr und eine erfolgreiche, verletzungsfreie Saison 2014 !!!

 

Es dauert gar nicht mehr lange bis die Turniersaison starten und bis dahin wartet noch der ein oder andere Lehrgang auf uns :)

>> es weihnachtet sehr.... >>

 

... und schon sind die Weihnachtsfeiertage wieder vorbei und wir blicken zurück auf eine schöne Weihnachtsfeier auf dem Hof Preckwinkel.

Die A Gruppe sowie unsere Einzels voltigierten vor Eltern und Freunden und auch einige Reiter des Vereins waren mit dabei.

Zum Abschluss kam dann auch noch der Nikolaus mit der Kutsche um die Ecke gefahren :)

Weiter ging unsere Volti- Weihnachtsfeierei bei Sabrina

mit Raclette essen und Wichteln.

Zum Abschluss der Vorweihnachtszeit nahmen wir dann noch den Zug Richtung Osnabrück und besuchten dort den Weihnachtsmarkt.


Wir hoffen ihr hattet alle schöne Feiertage, wünschen euch einen guten Rutsch in das neue Jahr und freuen uns auf eine spannende Saison 2014  !!!

>> ... und noch mehr Training ... <<

 

Am vergangenen Wochenende stand schon der nächste Lehrgang an.

Wir fuhren nach Gut Stockum um uns dort viele Tipps in Sachen Pflicht von Sarah Kay zu holen.

Nicht nur auf dem Holzpferd sondern auch auf dem Boden hatte sie hilfreiche Tipps wie wir die Pflicht optimieren können und eine Menge Übungen die wir in unser Training aufnehmen werden.

 

Am Samstag heißt es dann für unsere A Gruppe sowie unsere beiden Einzel Andy und Alisa:

Auf zum Lehrgang !!

 

 

            >> Training, Training, Training... <<

 

Am Samstag hatten wir Besuch aus Gut Stockum und es hieß aufwärmen für den ersten Lehrgang unseres Wintertrainings... und aufwärmen mussten wir uns wirklich ordentlich, denn so langsam wird es doch frisch in der Reithalle :)

Fahne und Schere stand heute auf dem Trainingsprogramm... und logischerweise auch der Aufgang, denn wie Inga so schön sagte : " Rauf müssen die Mädels ja eh".

Also wurde auf dem Boden sowie Holzpferd und Pferd fleißig geübt, analysiert und neue Tipps und Tricks getestet.

Zum Abschluss zeigten wir den beiden dann noch schnell unsere neue Kür in Rohfassung und bekamen auch dort noch Tipps und kreative Ideen für neue Auf- & Übergänge sowie Kürübungen.

 

!!! Ein ganz großes Dankeschön an Mona und Inga !!!

 

Wir werden fleißig trainieren und hoffen, dass ihr dann bald noch einmal zur Kontrolle vorbeischaut :)

 

 

 

 

>> Ein gelungener Saisonabschluss läutet das        Wintertraining ein... <<

 

Wir möchten noch schnell von den beiden letzten Turnieren berichten bevor das Wintertraining beginnt.

Am 26 Oktober starteten zunächst unsere beiden Einzelvoltis Andy und Alisa in Neuenkirchen Bramsche und zeigten im Bezirksmeisterschaftseinzel eine souveräne Leistung.

Am Nachmittag sind wir dann in der Bezirksmeisterschaftsprüfung der Gruppen an den Start gegangen und es hieß alles geben....

Vier Gruppen waren es, die für unseren Bezirk starteten.

Nach der Pflicht liefen wir dann quasi schon im Dunkeln zur Kür ein.

Die ganze Gruppe, inbegriffen auch unser lieber Figo zeigten eine gute und sichere Leistung und somit hieß es nach dem Start gespannt warten auf die Siegerehrung.

Die Freude bei uns war groß als wir auf´s Treppchen und die Goldmedaille entgegen nehmen durften... und auch Figo ließ sich nicht aus der Ruhe bringen als er seinem absolut verdienten Kranz umgehangen bekam :)

  >> Danke an alle die uns die Daumen gedrückt haben <<

 

 

Als letztes Turnier der Saison stand nun Voxtrup an und wir blickten unserem Start etwas skeptisch entgegen, da Figo die Halle in den letzte Jahren eher gruselig fand.

Nach einer souveränen Leistung im Doppel von Andy und Alisa konnten diese sich den dritten Platz sichern und wir konnten durchatmen denn Figo schien die Halle samt ihrer Dekoration nicht aus der Ruhe zu bringen...

und tatsächlich war Figo bei der Pflicht entspannt und zwar sehr entspannt :)

Auch in der Kür lief er brav seine Runden und wir sind sehr stolz auf Ihn und seine Leistung.

In der Siegerehrung freuten wir uns dann sehr über einen 2. Platz, eine tolle Wertnote und somit einen super Saisonabschluss.

 

"Wir wünschen allen ein schönes Wintertrainig und freuen uns den ein oder anderen auf Lehrgängen zu treffen !! "

 

 

 

>>> N E W S <<<

 

Unser Heimturnier ist geschafft und wir freuen uns dass alles so toll geklappt hat, das Wetter halbwegs gut mitgespielt hat und an diesem Wochenende mal wieder ein bezaubernder Sport gezeigt wurde! Vor allem geht ein riesiges Dankeschön an alle helfenden Hände die uns an diesem Wochenende unterstützt haben: 

 

Vielen lieben Dank an Euch

 

Das nächste Turnier haben wir bereits vergangenes Wochenende in Bersenbrück bestritten. Hier wollten wir noch mal einen so tollen Start wie auf unserem Heimturnier hinlegen, was uns auch halbwegs geglückt ist. Die Pflicht war wieder mal nicht ganz so unsere Stärke, jedoch konnten wir die Kür in vollen Zügen genießen und hatten einfach nur Spaß. Dies wurde dann auch mit einem 1. Platz und einer unglaublichen Note von 6,2 belohnt! ;-) Wow, wir haben uns wirklich sehr gefreut dass wir trotz der bescheidenen Pflicht noch so eine tolle Note erturnen konnten!

 

 

Das kommende Wochenende steht auch wieder unter einem Voltistern. Denn wir fahren zur Deutschen Meisterschaft nach Verden und freuen uns auf ein lustiges Teamwochenende. Ob es allerdings wirklich so lustig wird, überlegen wir uns momentan noch…da wir geplant haben dort zu zelten. Naja, wir werden es wohl überleben. :-)

 

Wir freuen uns jetzt schon auf ein spaßiges WE, mit vielen bekannten Gesichtern und fantastischen Sport!

 


 

>>> Die Zeiteinteilung ist nun online <<<

*klick*

 


Die Turniervorbereitungen laufen auf Hochtouren, der Countdown läuft:

…nur noch 10 Tage J

Die Zeiteinteilung benötigt nur noch den letzten Feinschliff und wird spätestens Donnerstag online gestellt.

Was gibt es bei uns sonst noch für Neuigkeiten?

Wir haben vergangenes Wochenende ein Voltizeltlager veranstaltet. Neben dem Voltitraining haben wir viele tolle Spiele gemacht, Banner gemalt, Stockbrot gegessen und eine kleine Nachtwanderung gab’s auch.

Unsere Turniervorbereitung läuft etwas durchwachsen, da wir durch die Ferienzeit kein Training mit kompletter Mannschaft hatte! L

Nun ja,…“Mut zur Lücke“, oder wie sagt man so schön! :-D

Ansonsten freuen wir uns auf ein tolles Turnierwochenende, hoffen dass das Wetter mitspielt und alles glatt läuft! J

 

 


>>> up to date <<<

 

Ein tolles Weser-Ems-Meisterschaftswochenende liegt nun hinter uns…

 

Wenn wir das Turnier Revue passieren lassen hat im Großen und Ganzen alles super geklappt! Vor allem können wir stolz auf unseren Figaro sein, der uns im Vorfeld doch etwas Sorge bereitet hat, ob er die Wettkampfhalle mag oder nicht… ;-)

Die Pflicht war ok für uns. Natürlich gab’s den einen oder anderen Patzer, aber es wurden auch positive Entwicklungen entdeckt! J Unsere Kür, die wir als „Oldie-Gruppe“ auf Sparflamme umstellen mussten, klappte auch relativ gut, nur im Alter wird man ja bekanntlich etwas langsamer… ;-)

Aber wir hatten an diesem Wochenende jede Menge Spaß und haben dieses tolle WEM-Feeling genossen!

Fotos folgen in den nächsten Tagen…

 

In den kommenden Wochen wird dann fleißig weiter trainiert. Außerdem stecken wir mitten in den Vorbereitungen für unser Voltigierturnier am 31.08./1.09.!!!

Die Ausschreibung ist übrigens schon online, also schnell studieren und nennen! J

 

Wir halten euch auf dem Laufenden und wünschen eine

trainingsreiche Sommerpause!

 

Die Oldendorfer

 

 


12. Juni

>>> MINI - NEWS <<<

Ein kleines Update sind wir euch mal wieder schuldig! J

In den letzten Wochen verlief es bei uns etwas turbulent. Durch Krankheitsfälle, OP Termine, Jobwechseln,....etc. wurden uns mal wieder schwere Steine in den Weg geworfen. Doch wir haben uns nicht unterbuttern lassen und für die anstehenden Turniere eine tolle Lösung gefunden: Annika & Jenny

Die beiden Mädels aus Borgloh trainieren derzeit bei uns mit und unterstützen uns auf den nächsten Turnieren! J

Hierfür schon mal VIELEN LIEBEN DANK

Am vergangenen Wochenende erfolgte auch schon der erste Einsatz auf dem Turnier in Bruchmühlen. Die Pflicht verlief ganz gut, dank Figaro, der die Halle als nicht ganz so dramatisch bewertete. In der Kür wollte er es sich kurzzeitig wieder anders überlegen, doch wir sind relativ gut durchgekommen. …und das war ja auch unser Motto! J Am Ende wurde es ein toller 2. Platz!

Nun stehen am kommenden Wochenende die Landesmeisterschaften in Wietmarschen auf dem Programm. Hier müssen wir dann leider auch noch auf unseren Obermann Alisa verzichten, so dass wir schon fast als eine Oldi-Gruppe an den Start gehen werden. Naja, die Kür wird dann eben nochmal umgestellt und dass sich ein ausgewachsener Volti in einen Anzug der Größe 152 quetschen muss, bekommen wir dann auch noch hin! J

Wir freuen uns auf ein schönes Wochenende und hoffen

dass alles glatt läuft!

Download
Zeiteinteiltung Weser-Ems Meisterschaft Wietmarschen
Startfolgen 2013.pdf
Adobe Acrobat Dokument 230.1 KB

 

Was für ein Tag…

 

Der gestrige Start in Hiltrup verlief leider nicht ganz so wie wir es uns vorgestellt haben. Doch ein kleines „Happy End“ gab es dann irgendwie doch! J

Aber mal von vorn:

Wir trafen uns um 9:30 Uhr traditionell bei Sabrina zum Turnierstyling und machten uns anschließend gemeinsam auf den Weg nach Münster.

Gerade hatten wir noch drüber gesprochen wie entspannt doch alles ist, da fuhren wir schon auf ein Stauende zu. PANIK – unser sensibles Pferdchen mag doch sowas nicht. Und dann hieß es auch noch „Vollsperrung bis 13 Uhr“! - Wir haben also innerlich schon unseren Start abgesagt - Doch dann stiegen die vielen Leute wieder in ihre Autos und es ging tatsächlich weiter! *juhu* Nachdem wir uns noch einmal verfahren haben, sind wir zum Glück noch rechtzeitig in Hiltrup angekommen.

Wir bereiteten Figaro und uns für die Pflicht vor und waren eigentlich ziemlich guter Dinge. Denn in den letzten Trainingseinheiten verlief alles ganz gut. Nun ja, dann ging’s rüber in die Prüfungshalle und das Blatt wendete sich. Unser Mr. fand diese Halle und die vielen Menschen wohl nicht so sympathisch. Während der „Horror-Pflicht“ machte sich schon Wut und Enttäuschung bei uns breit. Wir wollten doch so gerne mal zeigen was wir uns in der langen turnierfreien Zeit erarbeitet haben. Nur leider konnten viele nur „Krüppel-Mühlen“, „Katastrophen-Fahnen“ und komische „Stehversuche zeigen. à ein komplettes Desaster!

Schon im Zirkel beschlossen wir dass es zu riskant sei mit der Kür an den Start zu gehen. Doch nach vielen „JA“ „NEIN“ „VIELLEICHT“ entschieden wir uns nicht kampflos aufzugeben. Wir liefen also mit der Einstellung „Wir gucken mal wie weit wir kommen“ zur Kür ein. Es hat sicherlich keiner von uns damit gerechnet dass wir unsere Kür bis zum Ende durchturnen konnten und dementsprechend erleichtert waren wir beim Auslaufen!

Nachdem Figaro versorgt war, machten wir es uns bei zauberhaften Sonnenschein auf der Picknickdecke gemütlich und warteten auf die Siegerehrung. Hier waren wir dann nahezu schockiert über einen 3. Platz von 5 Gruppen! :-o Damit haben wir nach diesem Katastrophen-Start wirklich nicht gerechnet.

 

Fazit: Definitiv steigerungsfähig und um einige Erfahrungen reicher! J

 

Eine neue Chance einen besseren Start hinzulegen bekommen wir schon Donnerstag auf dem Turnier in Garrel. Die ZE findet ihr hier:

 

Download
ZE+Garrel+2013[1].pdf
Adobe Acrobat Dokument 66.4 KB

 

 

>>> zurück aus Borgloh <<<

 

Nach der langen Winterpause durften auch unsere Nachwuchsgruppen endlich wieder Turnierluft schnuppern. Wir hatten mal wieder jede Menge Spaß und waren nebenbei auch noch ziemlich erfolgreich! J

 

Maxi Schritt/Schritt-Gruppe: 2. Platz

Mini Schritt/Schritt-Gruppe: 2. Platz

Galopp/Schritt-Gruppe: 1. Platz

Doppel Alisa & Andi: 1. Platz

Andi A-Einzel: 1. Platz

Alisa A-Einzel: 2. Platz

 

Ganz besonders gefreut hat uns die gelungene Premiere von Andi und Alisa auf Hardy. Unsere Erwartungen wurden komplett übertroffen und wir freuen uns einen so tollen neuen Volti-Partner gefunden zu haben. J

 

Nachdem wir als M-Gruppe in Borgloh leider nicht an den Start gehen konnten, fiebern wir nun umso mehr unseren ersten richtigen Saisonstart am kommenden Wochenende in Hiltrup entgegen.

Die Zeiteinteilung findet ihr hier:

Download
Turnier+RV+Hiltrup,+Zeiteinteilung+word+
Microsoft Word Dokument 128.5 KB

 

>>> Gelungener Saisonstartschuss <<<

 

Nach genau einem Jahr Turnierabstinenz durften wir endlich wieder zusammen mit unserem Figaro Turnierluft schnuppern.

Am Samstag, morgens um 6:30 Uhr, wurde der Hairstylingsalon bei Sabrina eröffnet. Im Anschluss machten wir unser Pferdchen turnierfertig, verstauten die restlichen Klamotten in die Autos und ab ging’s Richtung Borgholzhausen.

Bei zauberhaften Nieselregen wurde Figaro auch gleich fertig gemacht, damit Schakkeline genügend Zeit zum Ablongieren haben sollte. Die brauchte sie letztendlich auch, denn die ersten 10 Min. zeigte unser Fury allen wie schnell er doch seine Runden drehen kann und dabei auch noch sein Popöchen elegant in den Himmel schmeißt! J Zu unserer Beruhigung hat der Große sich dann aber wieder gefangen und wir konnten entspannt in den Prüfungszirkel einlaufen. Dort zeigten wir dann eine Pflicht, mit der wir wirklich zufrieden waren. Klar ist da noch so einiges ausbaufähig und auch an der Zeit müssen wir noch was drehen. Aber wir fangen ja grade erst an…. J

Dieser gelungene Vormittag wurde uns dann in der Siegerehrung mit einem 1. Platz belohnt. Jippi A

  

Nun heißt es für uns „in die Hände gespuckt“ und fleißig Kür trainieren, so dass wir hoffentlich in Borgloh mit einer „full version“ an den Start gehen können.

 

 


 

Wir möchten Euch mal ein paar liebe Grüße aus unserem Wintertraining da lassen...! :-)

 

Es gibt eigentlich nicht so viel Neues zu berichten, außer dass wir nun unseren Saisonstart festgelegt haben: Am 9. März freuen wir uns auf Borgholzhausen. Also der Countdown läuft und es wird brav trainiert!

Auch unsere zwei Einzelvoltis Andi & Alisa sind fleißig. Sie haben bereits die ersten Galopp-Kürversuche auf Hardy gemeistert.

 

Wir freuen uns auf die Saison und wünschen Euch bis dahin noch ein verletzungsfreies Training!

 

Die Oldendorfer